Die Obiger Galaxis

Eröffnung am Freitag, den 25. März 2022, 17 – 22 Uhr

Ausstellung 26. März – 29. April 2022

 

Begleitveranstaltungen zur Ausstellung:

Ausstellungsführungen am 16. und 23. April 2022, 18 – 19 Uhr

Finissage am Freitag, den 29. April 2022, 18 – 23 Uhr

Obiger-Galaxis-entwurf_dr.jpg

Die Obiger Galaxis als artistisches Wimmelbild.

Jeder von der Stammbesatzung hat befreundete bildende Art-Genossinnen zu dieser Gruppenausstellung eingeladen.

 

Am 25.03. ab 17 Uhr ist Erscheinen für alle Pflicht, unter Beibringung eines eigenen Werks, welches dann vor Ort persönlich platziert und präsentiert werden wird, in friedlicher und dynamischer Koexistenz mit den anderen. Die Vernissage als Event chaotischer, kontaktfreundlicher Kuration. Die Finissage dann ebenso nur andersrum.

 

Ausmaß und Beschaffenheit dieses künstlerischen Kosmos werden vergnüglich sichtbar oder wie schon eine Werbe-Prophetie im vorigen Jahrtausendend es trefflich formulierte: Milky Way - so locker und leicht – schwimmt sogar in Milch…

Maria Anwander • Ruben Aubrecht • Claudia Balsters und Hannah Goldstein • Antje Blumenstein • Anne Brannys • Alke Brinkmann • Claudia Busching • Martin Dörbaum • Cécile Dupaquier • Lara Faroqhi • Saeed Foroghi • Anne Gathmann • Nathalie Grenzhaeuser • Harriet Groß • Philipp Hennevogl • Peter Hock • Katrin Jaquet • Anne Kaminsky • Petra Karadimas • Julia Kissina • Achim Kobe • Andreas Koch • Gabriele Künne • Leyre Lasierra Viguri • Jorge Lopes • Wolfgang Matzat • Alexander Menegotto • Thomas Monses • Matthias Moravek • Rainer Neumeier • Oliver Neumann • Enrico Niemann • Jennifer Oellerich • Kristina Popov • Frederik Poppe • Mariel Poppe • Heinz Pranter • Stefan Roigk • Maja Rohwetter • Miguel Rothschild • Nadja Schöllhammer • Stefan Schwarzmüller • Zuzanna Zita Skiba • Hans-Peter Stark • Craig Stewart • Petra Tödter • Dagmar Tränkle • Lukas Troberg • Anke Voelk • Nicole Wendel • Elmar Zimmermann  • Christof Zwiener